Schnellstart-Anleitung Check_MK rail2

Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2018


  • Packen Sie das Gerät aus und überprüfen Sie zunächst die Lieferung auf Vollständigkeit.
  • Zum Betrieb des Geräts wird eine SD-Karte benötigt. Diese muss den Mindestanforderungen entsprechen. Stecken Sie diese in den dafür vorgesehenen Einschub, so dass die Karte einrastet.
  • Schließen Sie das Gerät an. Für die erstmalige Installation sollten Sie mindestens folgende Anschlüsse sicherstellen:
  • Monitor an VGA-Anschluss
  • USB-Tastatur
  • Netzwerkverbindung (Anschluss: LAN1)
  • Stromversorgung
  • Beim Einschalten des Stroms startet das Gerät automatisch.
  • Während des Starts des Geräts erscheint am Bildschirm ein Dialog, der Sie zur Initialisierung der SD-Karte auffordert (Achtung: Alle Daten auf der SD-Karte werden gelöscht!). Bestätigen Sie diesen. Nach einigen Minuten setzt sich der Startvorgang fort.
  • Zum Abschluss des Starts wird die Statusansicht der Konsole angezeigt.
  • Damit die Appliance zum Monitoring genutzt werden kann, müssen nun noch einige Einstellungen vorgenommen werden. Drücken Sie nun die Taste <F1> und konfigurieren Sie mit Hilfe des Konfigurationsdialoges mindestens folgende Einstellungen:
  • Netzwerkkonfiguration
  • Zugriff auf die Weboberfläche
  • Nachdem Sie diese Dinge konfiguriert haben, können Sie durch die Eingabe der URL http://<ipaddress>/ über den Webbrowser von einem an das Netzwerk angeschlossenen Computer auf die Weboberfläche zugreifen. Loggen Sie sich hier mit dem soeben konfigurierten Passwort ein.
  • Wählen Sie im nun sichtbaren Menü den Punkt Instanzverwaltung und klicken Sie auf der folgenden Seite auf Neue Instanz anlegen.
  • Legen Sie nun mit Hilfe des aktuellen Dialogs eine neue Monitoring-Instanz an. Diese startet automatisch.
  • Nun können Sie in Ihrem Browser die URL http://<ipaddress>/<instanz-id>/ aufrufen.
  • Dort können Sie Check_MK nun wie gewohnt einrichten.
  • Um Dinge wie Namensauflösung und Senden von E-Mails zu ermöglichen, müssen Sie in der Weboberfläche noch weitere Einstellungen vornehmen. Mehr dazu finden Sie im Kapitel zur Grundkonfiguration in der Weboberfläche.

Erfahren Sie im weiterführenden Artikel Check_MK Getting Started, wie es weiter geht.