Einrichten mit VirtualBox

Letzte Aktualisierung: 17. September 2018


Die Software VirtualBox ist als Virtualisierungslösung für den Einsatz auf Desktop-PCs sehr verbreitet, es eignet sich gut für Tests und Experimente.

Dieses Kapitel beschreibt den Import der virtuellen Appliance Check_MK virt1 mit der aktuellen Version 4.3.6 von VirtualBox. Die Anleitung setzt voraus, dass Sie VirtualBox bereits auf Ihrem Computer installiert und gestartet haben.

Laden Sie zunächst die Check_MK virt1 von unserer Webseite auf Ihren Computer herunter. Die Check_MK virt1 wird als OVA-Datei (Open Virtual Appliance) zum Download angeboten, diese Datei können Sie direkt in Ihrem VirtualBox öffnen.

Wählen Sie In der VirtualBox-Oberfläche dazu zunächst das Menü Datei und wählen Sie aus diesem Menü den Punkt Appliance importieren ….

Daraufhin öffnet sich der Dialog zum Importieren von Appliances. Klicken Sie nun auf das Ordner-Symbol.

Wählen Sie hier nun die heruntergeladene OVA-Datei der Check_MK-Appliance von Ihrer Festplatte und bestätigen Sie den Dialog mit Öffnen.

Zurück im vorherigen Dialog, bestätigen Sie erneut Ihre Auswahl mit Weiter >.

Der folgende Dialog zeigt Ihnen nun Detailinformationen zu der Appliance an. Hier können Sie die Standardeinstellungen, z. B. Menge des Arbeitsspeichers oder Anzahl der CPUs einsehen und auch ändern. Die Appliance wird so ausgeliefert, dass 4096 MB Arbeitsspeicher und 2 CPU-Cores vorkonfiguriert sind. Wenn Sie diese Werte anpassen möchten, klicken Sie auf den aktuellen Wert und passen Ihn an.

Es wird Empfohlen den Haken bei Zuweisen neuer MAC-Adressen für alle Netzwerkkarten zu setzen, damit es bei mehrfacher Verwendung von Check_MK virt1 Appliances keine Konflikte gibt.

Wenn nun alle Einstellungen stimmen, starten Sie den Importvorgang mit Importieren. Es öffnet sich ein Dialog, der den Fortschritt des Importvorgangs anzeigt.

Nach erfolgreichem Import finden Sie im Hauptfenster von VirtualBox in der linken Liste einen neuen Eintrag Check_MK virt1. Markieren Sie diesen und drücken Sie oben in der Aktionsleiste auf Starten um die Check_MK virt1 zu starten.

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, das die Bildschirmausgabe der Check_MK virt1 zeigt. Damit haben Sie die VirtualBox-spezifischen Schritte abgeschlossen und können mit der Grundkonfiguration Ihrer Appliance fortfahren.