Kommandos


Mit Kommandos auf Hosts, Services und anderen Objekten können Sie in den Ablauf des Monitorings eingreifen. Am häufigsten werden die Kommandos zum Quittieren von Problemen und zum Setzen von Wartungszeiten verwendet. Aber es gibt eine Vielzahl von weiteren Kommandos, von denen manche dem Administrator vorbehalten sind. Welche Kommando in einer Ansicht genau zur Verfügung stehen, hängt also von Ihrer Berechtigung (Rolle) ab und auch von der Art der gezeigten Objekte. Zu den Kommandos gelangen Sie mit dem kleinen Hammer am Titel einer Ansicht. Es öffnen sich dann mehrere Kästen, wie z. B. derjenige für die Quittierung von Problemen:

Jeder der angezeigten Knöpfe steht für eine Art von Kommando. Manche davon brauchen weitere Angaben, wie z. B. einen Text für die Quittierung. Bitte vergessen Sie nicht die Online-Hilfe, wenn Sie Informationen zu einem der Kommandos benötigen. Das Drücken des Knopfs bringt Sie zu einer Bestätigung:

Wichtig: Wenn Sie hier mit Yes bestätigen, wird das gewählte Kommando auf allen gerade in der Ansicht gezeigten Objekten ausgeführt! Wenn Sie vorher eine Auswahl treffen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie gehen in die Detailansicht eines Hosts oder Services, um nur auf diesem ein Kommando auszuführen.
  • Sie setzen in der Ansicht weitere Filter, um die Liste der gezeigten Objekte einzuschränken.
  • Sie aktivieren die Checkboxen.

Bei aktivierten Checkboxen erscheint eine zusätzliche Spalte ganz links in der Ansicht, in der Sie die Objekte auswählen können, für die Sie Kommandos ausführen möchten. Durch einen Klick auf das kleine Kreuz in der Titelzeile können Sie alle Checkboxen einer ganzen Tabelle ein- oder ausschalten: